Ich bin dann mal weg

Vor fast fünf Jahren habe ich Zettelgold gestartet, jetzt sage ich: Auf Wiedersehen!

Mit meinem Blog wollte nie nur lustige Zettel zeigen, sondern ich wollte wissen, welche Geschichten sich dahinter verbergen. Denn die Zettel erzählen, welche Themen Menschen bewegen, was sie ärgert, freut, verzweifeln lässt.

Für Zettelgold habe ich deswegen mit Dutzenden Zettel-Schreibern telefoniert, gemailt, Briefe geschrieben, viele habe ich auch persönlich getroffen. Daraus sind traurige, lustige, bewegende Texte entstanden. Erst nur für meinen Blog, dann auch für mein Buch „Herz verloren – Hund gefunden. Zettel und ihre Geschichten“, erschienen im Piper-Verlag.

Das alles hat viel Spaß gemacht – aber auch viel Freizeit gekostet. Zeit, die mir momentan fehlt. Deswegen möchte ich mich an dieser Stelle mit einem Dank an euch verabschieden: Danke für eure Zettel-Fotos, für eure Nachrichten, für Herzen, Smileys und Gefällt mir’s.

Vielleicht komme ich irgendwann mit Zettelgold zurück. Erst mal verabschiede ich mich aber für unbestimmte Zeit ins Internet.

Es grüßt lieb: Frauke Lüpke-Narberhaus alias Zettelgold

Bin im Internet

Hamburg // Dank an Romy Mlinzk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: